Unsere agile Einführungsmethode

Die Vorgehensweise sieht die Umsetzung kleiner Projektpakete in wiederkehrenden Zyklen vor. Das macht die Einführung flexibel und anpassbar.

Ein CRM-Projekt bringt viele Veränderungen mit sich. Um diese während der Einführung der CRM-Software immer wieder mit aufnehmen zu können, haben wir die Methode “itd SIM” (itdesign Secure Implementation Method) entwickelt. Sie zeichnet sich durch kurze Projektzyklen und die frühe Auslieferung von Ergebnissen aus. Dies bringt innerhalb des Projekts Flexibilität und eine geringere Belastung der Projektbeteiligten.

Voraussetzung für ein Gelingen des CRM-Projekts ist eine gute Vorarbeit. Deshalb nehmen wir uns zu Beginn Zeit, Ihr Unternehmen mit seinen Besonderheiten und seinen Anforderungen gut kennenzulernen.

Der Projektstart

itd SIM - Einführungsmethode zu Projektbeginn

Vorphase

In der Vorphase Ihres CRM-Projekts analysieren wir gemeinsam, wie reif Ihr Unternehmen und Ihre Prozesse für CRM sind. Dafür führen wir eine CRM-Reifegradanalyse durch. Ziel ist es, die kritischen Erfolgsfaktoren für Ihr Einführungsprojekt herauszufiltern. Weiterhin zeigen wir auf, worauf Sie vor, während und nach dem Projekt achten sollten und welche Leistungen Sie erbringen müssen.

Projektauftrag

Gemeinsam erstellen wir zu Beginn Ihres CRM-Einführungsprojekts einen Projektauftrag. In diesem legen wir die Rahmenbedingungen fest, unter denen wir Ihr CRM-Projekt gemeinsam umsetzen. Als Spiegel der gegenseitigen Erwartungen schafft der Projektauftrag für die Dauer des gesamten Projekts Sicherheit im gemeinsamen Handeln.

Anforderungsdefinition

Ein weiterer wichtiger Schritt in Ihrem CRM-Projekt ist die Anforderungsdefinition. Anhand eines Fragenkataloges legen Sie Ihre Anforderungen an die CRM-Software fest. Diese strukturieren und priorisieren wir anschließend gemeinsam. Wir unterteilen die einzelnen Anforderungen in Phasen und übernehmen sie als Arbeitspakete und Aufgaben in die Projektplanung.

Wiederkehrende Projektphasen

Die vier wiederkehrenden Bausteine der itd SIM sind die Schritte, die wir in jedem einzelnen Projektzyklus für die aktuellen Anforderungen umsetzen.

itd SIM - Einführungsmethode mit Wiederkehrenden Bausteinen

Spezifikation

Die Spezifikation beinhaltet das Erarbeiten eines fachlichen und eines technischen Konzeptes. In Workshops verabschieden wir gemeinsam konkrete Umsetzungsansätze auf der Grundlage Ihrer Prozesse. Als Ergebnis erhalten Sie von uns ein detailliertes Daten­ver­arbeitungs­konzept für die Umsetzung in Ihrer CRM-Software.

Umsetzung

In der Umsetzung erbringen wir die in Ihrem DV-Konzept beschriebenen Leistungen. Dabei beziehen wir Sie als Kunden aktiv mit ein. Als Ergebnis dieser Phase erhalten Sie von uns ein vollständiges, installationsfertiges Softwarepaket.

Auslieferung und Schulung

Das fertiggestellte Softwarepaket installieren wir bei Ihnen. Dabei importieren wir gegebenenfalls Datenbestände und nehmen Schnittstellen zu anderen operativen Systemen in Betrieb. Weiterhin schulen wir Ihre Anwender und Administratoren intensiv.

Review

Am Ende jedes Projektzyklus überprüfen die umgesetzten Anforderungen in Bezug auf die Realisierung der definierten Leistungen und die Erfüllung der Erwartungen. Anschließend passen wir die Anforderungen an und bewerten diese. Es folgt eine neue Priorisierung.

Projektbegleitung und Projektnachgang

itd SIM - Einführungsmethode nach dem Projektabschluss
itd SIM - Einführungsmethode zur Projektbegleitung

Projektabschluss

Nach Abschluss aller Projektzyklen analysieren wir das Erreichen der Ziele und die Erfahrungen aus dem Projekt. Diese dokumentieren wir und besprechen sie gemeinsam mit Ihnen in einem Projekt­ab­schluss­gespräch.

Betreuung und Ausbau

Nach der erfolgreichen Einführung von CAS genesisWorld betreuen wir Sie gerne weiter und bauen Ihr CRM aus. Unsere Angebote hierfür finden Sie in der Beratungsphase Einsatz und Ausbau.

Projekt- und Changemanagement

Während der Projektlaufzeit arbeitet unser Projektmanager eng mit Ihrem internen Projektleiter zusammen und unterstützt ihn auch im Changemanagement. Das Ziel ist, die Akzeptanz für CAS genesisWorld bei Ihren Mitarbeitern sicherzustellen.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Rainer Schramm

Leiter Beratung CRM

+49 7071 3667-8403

Kontakt
Die mit einem *(Stern) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.